Wir veröffentlichen unsere Texte in über 240 Presseorganen z.B.: Abendzeitung München; Berliner Morgenpost; Nürnberger Nachrichten  
 


     
Raum für's Positive
Nicht mehr Katastrophen und Negatives!

"Sag und beschreib, was für Dich noch schön und ermutigend ist", das war die Aufforderung an junge Leute. Und dabei herausgekommen ist eine phantastische Sammlung von wunderbaren Aussagen und Beobachtungen, festgehalten auf künstlerisch gestalteten Papierstreifen, die von der Decke des Ausstellungsraumes bis auf den Boden herunterbaumeln.Man geht durch diese bunte Welt des Positiven hindurch und verläßt den Raum glücklich.


Mitmachen? Hier

Sinnflut I (030) 61 40 18 50/51 I sinnflut@sozkult.de I Erkelenzdamm 47,10999 Berlin

(c) sinnflut 2-04-2004

 
 
Nr. 662 Alles Gute kommt von             oben
Nr. 661 Grün, grün, grün sind             nicht nur alle Kleider
Nr. 660 Alles H&M oder was?

Nr. 659 Ziviler Friedensdienst

Nr. 658 Steter Tropfen füllt             den Stein
 
 

  Nr. 648

  Lecker und verboten
"Überall werden Pralinen gegessen, auf Parties, beim Unterricht, in der U Bahn. Kein Café, kein Restaurant mehr ohne Pralinen. Die Mütter verzweifeln, welches Kind ißt da noch Zucchini, Salat, oder Wurst? "Mit brasilianischen Pralinen gegen Piraten" lautet die Devise. Früher hieß es eher "Macht die Kanonen bereit und die Luken dicht, die Piraten kommen." Und heute das! Eben die moderne Art Piraten zu bekämpfen, Bio Piraten von einem japanischen Konzern, die für den Namen 'Cupuacu' (bekannte brasilianische Frucht) ein Patent angemeldet haben. Ein effektiver, einfacher Trick alle Produkte aus dieser Frucht, sei's Gelee oder Schokolade, verbieten zu können, denn sie tragen ja den Namen dieser Frucht...